TLF 20/40-SL (1/24-1)2018-12-29T15:50:20+00:00

TLF 20/40-SL

Das Tanklöschfahrzeug 20/40-SL wird bei der Feuerwehr Dieburg aufgrund des 4.000 Liter fassenden Löschwasserbehälters vorwiegend zur Bereitstellung von Löschwasser und bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Neben dem eingebauten 500 Litern fassenden Schaummitteltank werden weitere Sonderlöschmittel auf dem Fahrzeug mitgeführt. Eine Besonderheit des Tanklöschfahrzeuges ist der sogenannte Pump-and-Roll-Betrieb, der es ermöglicht, den Dachwerfer bei langsamer Fahrt einzusetzen und eine Brandbekämpfung durchzuführen. Neben diesen Merkmalen können mit dem Fahrzeug auch kleinere Hilfeleistungseinsätze abgearbeitet werden. Ebenfalls wird es zur Absicherung von Einsatzstellen zum Beispiel auf den nahe gelegen Bundesstraßen verwendet. Das TLF 20/40-SL rückt bei der Feuerwehr Dieburg im Löschzug als drittes Fahrzeug nach dem LF 16/12 aus und wird auch über die Stadtgrenzen hinaus im Rahmen der nachbarlichen Hilfe eingesetzt. Weiterhin wird ist es auch ein fester Bestandteil im Hilfeleistungszug.

 

Kurzübersicht

Rufname:Florian Dieburg 1/24-1
Fahrgestell:MAN – TGM 18.290 4×4 BL 0
Baujahr:2010
Motorleistung:214 kW (292 PS)
Zul. Gesamtgewicht:18 Tonnen
Aufbau:Rosenbauer Luckenwalde
Besatzung:1/2

 

Wir verwenden Cookies. Für eine perfekte Darstellung verwenden wir Inhalte von Drittanbietern, welche ebenfalls auf Ihre Daten zugreifen können. Details: Datenschutzerklärung. Einverstanden.