Gebäudebrand

Datum: 28. August 2016 
Alarmzeit: 03:35 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 9 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F 2 
Einsatzort: Groß-Zimmern/Westendstraße 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLK 23/12, GW-L, KdoW 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe wurde die Feuerwehr Dieburg zur Unterstützung der Kräfte aus Groß- und Klein-Zimmern in den frühen Morgenstunden alarmiert. Bedingt durch Feierlichkeiten am Kerbwochenende galt ein Sonderalarmplan, in dessen Rahmen die Feuerwehr Dieburg bei größeren Einsätzen direkt unterstützt.

Gemeldet worden war ein Gebäudebrand, dessen Rauchentwicklung der anrückende Löschzug bereits auf der K 128 wahrnahm. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Nebengebäude einer KFZ-Werkstatt in Vollbrand stand; auch mehrere Fahrzeuge brannten. Durch die starke Hitzeentwicklung waren an einem angrenzenden Gebäude die Fenster geborsten.

In Abstimmung mit der Einsatzleitung aus Groß-Zimmern unterstützten mehrere Atemschutztrupps bei den Löscharbeiten. Während die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, konnte über das Tanklöschfahrzeug die Wasserversorgung sichergestellt werden.

Im Einsatz waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Zur weiteren Unterstützung wurden noch die Feuerwehren aus Roßdorf und Gundernhausen alarmiert. Auch der stellvertretende Kreisbrandinspektor Dieter Pabst machte sich vor Ort ein Bild von der Lage.

Die Bilder stammen teilweise von der Feuerwehr Groß-Zimmern.

2016-08-28T03:35:00+00:00Sonntag, 28.08.2016|
Wir verwenden Cookies. Für eine perfekte Darstellung verwenden wir Inhalte von Drittanbietern, welche ebenfalls auf Ihre Daten zugreifen können. Details: Datenschutzerklärung. Einverstanden.