Datum: 9. Juli 2014 
Alarmzeit: 18:34 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F 2 Y 
Einsatzort: Dieburg/Altstadt 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLK 23/12, LF 16, WLF 1, AB-SE, KdoW, MTF 1 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Dieburg wurde zu einer Alarmübung in die JVA Dieburg alarmiert. Bei der angenommenen Lage handelte es sich um einen Flachdachbrand bei Sanierungsarbeiten eines Zellentraktes mit Menschenrettung. Die Ausbreitung des Brandes auf einen benachbarten Altbau der Verwaltung war bereits erfolgt. Dieser stand hierdurch in Vollbrand. Die Übung und das Szenario, wurden bis zuletzt geheim gehalten. So waren weder die Öffentlichkeit, noch die Dieburger Feuerwehrleute in die Übung eingeweiht. Die Planung der Übung erfolgte in einem kleinen Kreis aus verantwortlichen der JVA und der Feuerwehr Dieburg. Auf diese Art konnten verlässliche Ergebnisse aus dem Einsatzkonzept für die JVA und der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr ermittelt werden. Alle gestellten Aufgaben in der Alarmübung wurden von den Einsatzkräften zur vollen Zufriedenheit des Planungsteams abgearbeitet.