Datum: 27. September 2019 
Alarmzeit: 13:18 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten 
Art: Hilfeleistung > H KLEMM 1 Y 
Einsatzort: Dieburg/B 26 
Fahrzeuge: ELW, TLF 20/40 SL, LF 16, RW 1, KdoW 
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, RTW, Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Am Freitag, den 27.09.2019, ereignete sich gegen 13:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 26 zwischen Groß-Zimmern und Roßdorf.

Eine 24-jährige Frau aus Elsenfeld befuhr mit ihrem PKW die B26 aus Richtung Dieburg kommend in Fahrtrichtung Darmstadt.

Ersten Ermittlungen zufolge, verlor die Fahrerin aufgrund von Aquaplaning bei Starkregen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Sie schleuderte über beide Fahrstreifen, kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand angebrachten Hinweisschild, überschlug sich und kam mit ihrem Fahrzeug auf der linken Fahrzeugseite im Straßengraben zum Stehen. Glücklicherweise erlitt die 24-jährige Fahrerin bei dem Unfall nur leichte Verletzungen und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand ersten Einschätzungen nach Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme und der Abschleppmaßnahmen musste die B 26 im dortigen Bereich für ca. eine Stunde teilweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde, auf einer Fahrspur verengt, an der Unfallstelle vorbeigeleitet

Quelle:
Polizeipräsidium Südhessen / Presseportal

Aufgabe der Feuerwehr Dieburg war es den Brandschutz sicher zu stellen und die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abzusichern.