Am heutigen Samstag gaben sich Marco und Stefanie im Schloss Fechenbach das Ja-Wort.
 
Die Kameraden der Feuerwehr ließen es sich nicht nehmen, das frisch vermählte Paar nach der Trauung durch Bürgermeister Frank Haus standesgemäß zu empfangen.
 
Für Marco, der bereits seit vielen Jahren aktive Einsatzkraft und Betreuer in der Jugendfeuerwehr ist, und seine Stefanie standen die Kameraden Spalier.
 
Selbstverständlich mussten die beiden auch knifflige Aufgaben lösen, die sie aber mit Bravour bestanden. Schließlich wurde auch ein kleines Geschenk übergeben.
 
Wir wünschen den beiden auf dem gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute.