Leider kommt es im Feuerwehrwesen immer mal wieder zu Unfällen unter Umluftunabhängigen Atemschutz, bei denen der Geräteträger nicht in Sichtweite ist.

Dabei werden die Feuerwehrkräfte zu Verunfallten und müssen zusätzlich zu den eventuell vermissten Personen gerettet werden.

Um in einem solchen Fall die verunfallte Einsatzkraft schnell finden zu können beschafft der Förderverein der Feuerwehr Dieburg
sechs Genius Hilferuf-/ und Funkortungssysteme im Wert von 3800€.

Im Notfall kann eine verunfallte Einsatzkraft darüber optische und akustische Signale an andere eingesetzte Trupps abgeben.
Die Tonhöhe nimmt zu, sobald sich ein anderer Trupp der verunfallten Person nähert.

Darüber hinaus werden die Geräte der anderen Einsatzkräfte per Funk in Alarm versetzt.
Dies hilft, den Trupps die verunfallte Einsatzkraft schneller aufzufinden. Diese Technik funktioniert zuverlässig
über mehrere Stockwerke und über eine größere Distanz.

Die neuen Geräte sind bereits auf unseren Fahrzeugen an den Atemschutzgeräten verlastet.

Glücklicherweise ist es bis jetzt in Dieburg noch nicht zu einem solchen Unfall während eines Atemschutz Einsatzes gekommen.

Wir sehen die neuen Geräte als Investition in die Sicherheit unserer Einsatzkräfte.