Datum: 19. Februar 2014 
Alarmzeit: 14:51 Uhr 
Dauer: 54 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F 2 Y 
Einsatzort: Dieburg/Schweriner Straße 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLK 23/12 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Dieburg wurde zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr in die Schweriner Straße alamiert.
Ein aufmerksamer Nachbar hatte in einem Mehrfamilienhaus Rauchgeruch und das ertönen eines Rauchmelders wahrgenommen und darauf hin den Notruf gewählt. Der zuerst eintreffende Rettungsdienst bestätigte die Meldung des Anrufers.
Nach der Erkundung des Zugführers wurde ein Trupp unter Atemschutz in das Dachgeschoss geschickt und öffnete gewaltsam die Wohnungstür. Nach einer kurzen Suche konnte Entwarnung gegeben werden. Die Ursache für den Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst war ein angebrannter Topflappen in der Küche.
Die Wohnung wurde belüftet und anschließendem dem Besitzer, welcher sich glücklicherweiße zum Ausbruch des Kleinbrandes nicht in der Wohnung befand, übergeben.

Bitte zu diesem Einsatzbericht den Bericht unter Aktuelles mit dem Thema „Rauchmelder retten Leben“ beachten.