Datum: 19. November 2020 
Alarmzeit: 13:55 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 1 Stunde 9 Minuten 
Art: Hilfeleistung > H ZUG 1 Y (Fehlalarm) 
Einsatzort: Dieburg/Bahnhofstraße 
Fahrzeuge: GW-L, ELW, HLF 20, KdoW, LF 10 KatS 
Weitere Kräfte: Brandschutzaufsichtsdienst, Bundespolizei, Bürgermeister, Notfallmanager DB, OLRD, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Durch einen in den Dieburger Bahnhof einfahrenden Güterzug wurde gemeldet, dass möglicherweise ein Kind erfasst worden war. Eine Notbremsung wurde umgehend eingeleitet.

Gemeinsam mit Polizei, Bundespolizei und Kräften des Rettungsdienstes wurde der betroffene Bereich kontrolliert.

Nach ausgiebiger Suche konnte Entwarnung gegeben werden: Die befürchtete Lage bestätigte sich glücklicherweise nicht.

Was genau der Triebfahrzeugführer beim Einfahren in den Bahnhof vernahm, konnte nicht abschließend rekonstruiert werden. Der Güterzug konnte schließlich seine Fahrt fortsetzen.

Der Dieburger Bahnhof war während des Einsatzes gesperrt; der Zugebetrieb in alle Richtungen war ebenfalls unterbrochen worden.