Datum: 19. April 2020 
Alarmzeit: 20:54 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Art: Brandeinsatz > F 2 
Einsatzort: Dieburg/Rheingaustraße 
Fahrzeuge: ELW, DLK 23/12, TLF 20/40 SL, FLF, HLF 20, KdoW 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Ein Grill auf der bedachten Terrasse eines Mehrfamilienhauses geriet aus bislang ungeklärter Ursache in Brand und entzündete daneben stehende Gegenstände.

Nachbarn vernahmen die Rauchentwicklung und wählten den Notruf.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner bereits Löschmaßnahmen unternommen, sodass nur noch Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Da die an die Terrasse grenzende Wohnung stark verraucht war, wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet.

Alle Wohneinheiten des Gebäudes wurden im weiteren Verlauf mit Messgeräten kontrolliert; in der betroffenen Wohnung wurde dabei eine erhöhte Konzentration von Kohlenstoffmonooxid festgestellt, die mithilfe der in Stellung gebrachten Belüftungsgeräte schnell verringert werden konnte.

Zwei Personen, darunter ein 12-jähriges Kind, erlitten eine Rauchgasvergiftung; das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Pressemitteilung der Polizei