Datum: 26. März 2020 
Alarmzeit: 17:18 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 51 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F BMA (Fehlalarm) 
Einsatzort: Dieburg/Konviktsweg 
Fahrzeuge: ELW, DLK 23/12, TLF 20/40 SL, HLF 20, KdoW 


Einsatzbericht:

In einem  Schul- und Internatsgebäude hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Beim Eintreffen des Löschzuges wurde die Begehung des betroffenen Bereiches initiiert.

Noch während der Angriffstrupp des HLF 20 mitsamt Fahrzeugführer auf Erkundung war, lief der Alarm eines weiteren Melders ein. Da dies ein Zeichen für Brandausbreitung darstellen kann, wurden entsprechende Maßnahmen veranlasst.

Wie sich herausstellte, hatte der Bewohner eines Zimmers versehentlich größere Menge Deodorant freigesetzt, dessen feiner Nebel von den Rauchmeldern der betroffenen und auch angrenzenden Bereich als Rauch detektiert wurde.

Es wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet und der Bewohner wurde belehrt.

Die Brandmeldeanlage wurde schließlich zurückgesetzt und an den Betreiber übergeben.

Während des Einsatzes befand sich die Besatzung der Drehleiter in Bereitstellung am Einfahrtsbereich der Liegenschaft. Von einer Anwohnerin erhielten die Kameraden ein kleines Ostergeschenk für den „unermüdlichen Einsatz auch in schwierigen Zeiten“.