Datum: 10. Februar 2020 
Alarmzeit: 03:35 Uhr 
Alarmierungsart: Funk 
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten 
Art: Hilfeleistung > H 1 
Einsatzort: Messel 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 20/40 SL, LF 16 
Weitere Kräfte: Brandschutzaufsichtsdienst, Feuerwehr Messel 


Einsatzbericht:

Auf der Nebenstrecke L 3094 und auch der nach Messel weiterführenden L 3317 waren mehrere Bäume umgestürzt. Aufgrund der umgestürzten Bäume auf weiteren umliegenden Straßen war die Gemeinde Messel von der Außenwelt abgeschnitten; somit war ein Erreichen auch für Rettungsmittel nicht mehr möglich.

Aus diesem Grund wurde in Abstimmung mit dem Führungsdienst des Landkreises die Priorität auf das Freischneiden der Nebenstrecke bis hin nach Messel festgelegt. Aufgrund der Dringlichkeit wurden die Arbeiten zum Zeitpunkt der gemessenen Maximalwindgeschwindigkeiten des Orkantiefs durchgeführt.

In Richtung Dieburg arbeiteten sich die Kameraden der Feuerwehr Messel vor, sodass auf Höhe Ortseingang Grube Messel die Strecke freigemeldet werden konnte.

Wegen der Dringlichkeit der Anfahrtsmöglichkeit nach Messel für Rettungskräfte wurde das LF 16/12 als Posten abgestellt, um regelmäßige Kontrollfahrten durchzuführen.