Datum: 1. Juni 2019 
Alarmzeit: 18:03 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 2 Stunden 7 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F LKW 
Einsatzort: Dieburg/Dammweg 
Einsatzleiter: Johannes Weiß 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 20/40 SL, LF 16, RW 1, GW-L, WLF 2, AB-SLM, MTF 2 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Kurz nach Abschluss der Nachbereitungen des vorangegangenen Einsatzes wurden zwei brennende LKW im Industriegebiet gemeldet. Noch im Stützpunkt wurde durch die diensthabenden Zugführer die Nachalarmierung aller dienstfreien Kräfte veranlasst.

Bereits auf der Anfahrt konnte auf Höhe der Bahnunterführung eine starke Rauchentwicklung und damit auch der Brand bestätigt werden. Am Einsatzort war ein Koffer-LKW in Brand geraten; die Flammen schlugen auf rechts und links daneben geparkte LKW über. Aus diesem Grund wurde sofort ein Brandangriff über zwei C-Rohre eingeleitet, sodass das Feuer auf einen LKW eingegrenzt werden konnte. Hierzu waren zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz eingesetzt.

Währenddessen wurde durch die nachgerückten Kräfte ein Schaumangriff vorbereitet und technisches Gerät bereitgestellt: Mithilfe einer Rettungssäge wurde der Kofferaufbau des brennenden Fahrzeuges durch den Atemschutztrupp geöffnet und somit ein Zugang in den LKW ermöglicht. Es erfolgte ein Innenangriff mit umfangreichen Lüftungsarbeiten.

Zeugenaufruf der Polizei