Datum: 22. Juli 2019 
Alarmzeit: 06:21 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten 
Art: Hilfeleistung > H 1 
Einsatzort: Dieburg/B 45 
Einsatzleiter: Stadtbrandinspektor 
Fahrzeuge: ELW, TLF 20/40 SL, LF 16, RW 1, GW-L, KdoW 
Weitere Kräfte: Hessen Mobil, Polizei 


Einsatzbericht:

Auf der Kraftfahrstraße B 45 ist am Morgen ein mit sieben Schweinen beladener Transportanhänger umgestürzt. Der Anhänger drohte über die Leitplanke die Böschung hinab zu stürzen. Mit einem Großfahrzeug wurde der Hänger gegen weiteres Abrutschen gesichert.

Die Bundesstraße wurde für die aufwändigen Bergungsarbeiten voll gesperrt. Einem wartenden Beifahrer dauerte die Sperrung scheinbar zu lange, sodass dieser seinen Weg durch die Rettungsgasse zu Fuß fortsetzen wollte. Die Polizei griff ein und ermahnte den jungen Mann, welcher daraufhin zu seinem Auto zurückkehrte.

Mithilfe eines Abschleppfahrzeuges wurde der beschädigte Tieranhänger aus dem Böschungsbereich auf die Kraftfahrstraße gehoben. In einen zweiten Anhänger konnten die Schweine schließlich umgeladen werden. Mehrere Tiere wurden bei dem Unfall verletzt.

Die Sperrung der Kraftfahrstraße dauerte etwa eineinhalb Stunden; dies versursachte massive Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich.