Immer häufiger werden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dieburg zu Hilfeleistungseinsätzen gerufen, bei welchen das Öffnen von Türen aufgrund von Notsituationen erforderlich ist. Um das Vorgehen bei diesem technisch anspruchsvollen Vorgang aufzufrischen, wurde durch einen externen Referenten eine ganztägige Schulung für rund 20 ausgewählte Einsatzkräfte am Hauptstützpunkt in Dieburg durchgeführt.

Während als Einleitung auf die rechtlichen Grundlagen, Gesetze und Schnittstellen zu anderen Behörden und Organisationen eingegangen wurde, erfolgte im weiteren Verlauf eine Auffrischung der technischen Grundlagen von Schließsystemen.

Nach einer theoretischen Einweisung erfolgte die intensive Praxisausbildung an kompakten Modellen, bei welcher die zuvor geschulten Inhalte angewandt werden konnten. Dabei erfolgte das Öffnen von verschlossenen und unverschlossenen Türen und Fenster sowohl mit Gewalt als auch gewaltfrei.