LF 16

Das Löschgruppenfahrzeug 16 wird neben der Brandbekämpfung schwerpunktmäßig für die Durchführung von Technischer Hilfeleistungen eingesetzt. Das Fahrzeug verfügt neben der eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe und dem Löschwasserbehälter über das erste Hydraulische Rettungsgerät der Feuerwehr Dieburg. Ebenfalls ist auf diesem Fahrzeug das Erst-Einsatzmaterial für einen Gefahrguteinsatz verlastet. Somit rückt das LF 16 bei der Feuerwehr Dieburg als zweites Fahrzeug nach dem Einsatzleitwagen im Hilfeleistungszug aus. Bei Brandeinsätzen rückt das LF 16 als viertes Fahrzeug nach dem LF 16/12 im Löschzug aus. Das Fahrzeug wird voraussichtlich im Jahr 2019 durch ein modernes Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 20 ersetzt.

 

Kurzübersicht

Rufname:Florian Dieburg 1/44-2
Fahrgestell:Mercedes Benz – 1120 F
Baujahr:1989
Motorleistung:150 kW (204 PS)
Zul. Gesamtgewicht:12 Tonnen
Aufbau:Ziegler Giengen
Besatzung:1/8