Datum: 2. Juni 2019 
Alarmzeit: 14:55 Uhr 
Alarmierungsart: TME 
Dauer: 7 Stunden 7 Minuten 
Art: Brandeinsatz > F 2 
Einsatzort: Messel 
Einsatzleiter: Bernd Becker 
Mannschaftsstärke: 13 Einsatzkräfte 
Fahrzeuge: ELW, DLK 23/12, TLF 20/40 SL, WLF 1, AB-AS, MTF 2 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Messel, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

An einem Einfamilienhaus in Messel wurde eine brennende Terrasse gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand die südliche Holzfassade des Gebäudes in Brand und das Feuer griff bereits auf den Dachstuhl über. 

Die Feuerwehr Dieburg war zur Unterstützung der Feuerwehr Messel ebenfalls alarmiert worden. Vor Ort wurde über die Drehleiter ein Außenangriff vorgenommen und im weiteren Verlauf das Dach in Teilbereichen geöffnet. Die Führungskräfte unterstützen mit Personal und ELW die Einsatzleitung. 

Da die Atemschutzgeräte der Feuerwehr Messel im Zuge des Einsatzes vollumfänglich aufgebraucht waren, wurde der AB-AS auf dem WLF 1 nachgefordert, um am Gerätehaus Messel mehrere Atemschutzgeräte zu übergeben. Im Anschluss wurden die verbrauchten Atemschutzgeräte an der Einsatzstelle ausgetauscht.

Schließlich musste über den Korb der Drehleiter die Fassade großflächig geöffnet werden. Hierzu kam eine Rettungssäge zum Einsatz. 

Bei den Löscharbeiten wurde eine Kameradin aus Dieburg leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus nach Darmstadt gebracht werden. 

Pressemeldung der hessenschau

Pressemeldung des Senders ffh

Pressemitteilung der Polizei